Seite wählen

Jetzt! Mehr Fahrradverkehr
im Westerwald!

Fahrrad fahren in der Region Westerwald – Radeln grenzenlos.

Fahrrad fahren in der Region Westerwald – Radeln grenzenlos

Fahrrad fahren in der Region Westerwald – Radeln grenzenlos.

Der erste Wäller Fahrradkongress am 15.10.2022 | Ab 10:00 Uhr im Tagungszentrum des Hotels „Zugbrücke“ in Grenzau.

Die Teilnehmerzahl ist limitiert!

DAS PROGRAMM

10.00 Uhr

Begrüßung durch die Veranstalter

Bürgermeister Thilo Becker, VG Höhr-Grenzhausen. Evtl.  weitere kurze Grußworte.

10.15 Uhr

Hauptvortrag: Thomas Schuhmacher

Hochschule RheinMain, Wiesbaden (Mobilitätsmanagement und Radverkehr): Nahmobilitätsforschung des Teams Radverkehr der Hochschule RheinMain

10.45 Uhr

Kurzvorträge Jupp Trauth, langjähriger Radwegeplaner

65 Jahre rasen in die Verkehrssackgasse – wie können wir da wieder rauskommen? Was kann das Fahrrad dabei helfen?

Sonja Kemena, Projektleiterin
Regionalentwicklung Sweco GmbH, Koblenz: Vorstellung des Sachstandes zum Alltagsradwegekonzept des Westerwaldkreises

Dr. Rupert Röder, Verkehrsclub Deutschland (VCD), Landesverband Rheinland-Pfalz: Der Radverkehrsentwicklungsplan 2030 – das Land auch in der Pflicht für den Westerwald

Rita Schneider, Sprecherin Initiative „Radweg jetzt“:
L 326 Montabaur-Holler – ein Radweg im Irrgarten der Verkehrspolitik

Amelie Döres, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC),
Landesverband Rheinland-Pfalz:
a) Was macht der ADFC und was könnte eine Kreisgruppe im WW zur Verbesserung des Radverkehrs in der Region beitragen?
b) Anmerkungen zum Radfahren mit Kindern
und Jugendlichen

12.00 Uhr

Anmerkungen und Beiträge der Teilnehmenden

Austausch von Anmerkungen und Informationen

12.15 Uhr

Filmvorführung: Vorfahrt fürs Fahrrad?

 (Ausschnitte, eine Produktion des NDR)

12.30 Uhr

Mittagsimbiss und Gespräche rund ums Fahrrad

Tauschen Sie sich untereinander in angenehmer Atmosphäre aus. Offenes Netzwerken.

13.15 Uhr

Talkrunde mit Fachleuten - Das Fahrrad als Alltagsverkehrsmittel im Westerwald

Amelie Döres, ADFC
Norbert Busch, Initiative „Radweg jetzt“
Sonja Kemena, Sweco
Thilo Becker, Bürgermeister
Jupp Trauth, Radwegeplaner
Dr. Rupert Röder, VCD
Thomas Schuhmacher, Hochschule

Moderation: Markus Müller,
Redaktionsleiter Westerwälder Zeitung

14.15 Uhr

Zusammenfassung, Ausblick, Schlusswort

Ausblick in die Zukunft. Anschließend offenes Netzwerken.

UNSERE SPONSOREN

UNSER T-SHIRT

Ob Rennradfahrer, Lastenfahrrad, Liegeradfahrer, Mountainbiker oder Einradfahrer. Setzen Sie ein Statement in „signalgelb“ für mehr Fahrradverkehr im Westerwald – Auch nach dem Wäller Fahrradkongress 2022 hinaus. Das T- shirt ist für 10,00 € in verschiedenen Größen an der Rezeption der „Zugbrücke“ in Grenzau und bei unserem Hauptsponsor Böckling E- obility-Center in Montabaur (Alleestraße 38) erhältlich. Wir freuen uns auf weitere Zweirradhelden.

Wäller Fahrradkongress 2022 Westerwald
Wäller Fahrradkongress 2022 Westerwald

PRESSEARCHIV

Sehr geehrte Medienvertreter, wir freuen uns sehr wenn sie über die Initiative berichten. Bei Fragen schreiben Sie uns gerne jederzeit eine Email auf info@waellerfahrradkongress.de

Wäller Fahrradkongress 2022 Westerwald

Uli Schmidt | Pressekontakt & Projektinitiator
Im Boden 1, 56412 Horbach
06439/909227 | uli@kleinkunst-mons-tabor.de

ANMELDUNG

Es sind noch 70 Plätze verfügbar!

ANFAHRT

Fahrrad fahren in der Region Westerwald – Radeln grenzenlos
Fahrrad fahren in der Region Westerwald – Radeln grenzenlos
Fahrrad fahren in der Region Westerwald – Radeln grenzenlos

Jetzt! Mehr Fahrradverkehr
im Westerwald!

Wäller Fahrradkongress 2022 Westerwald. Fahrrad fahren in der Region Westerwald – Radeln grenzenlos.

Wäller Fahrradkongress 2022 Westerwald